Ohne sie wäre das Schützenwesen ärmer

CHAM/RADLING. Hohe Auszeichnungen für vier verdiente Schützenmeister sind am Sonntag beim Schützentag des Schützengaus Cham vergeben worden. Richard Müller, Manfred Seidl, Günther Stebe sowie Klemens Steinkirchner erhielten im Auftrag des Oberpfälzer Schützenbundes jeweils das Protektor Ehrenzeichen Klasse I.

 

Dem Schützengau Cham ist es ein besonderes Anliegen, verdiente Mitglieder und Funktionäre zu würdigen. „Uns ist diese Form der Anerkennung sehr wichtig“, sagte Gauschützenmeister Thomas Platzer. Mit dem Ehrengauschützenmeister Paul Schrauf kann in den eigenen Reihen auf einen kompetenten und erfahrenen Berater in Bezug auf das Ehrenwesen gebaut werden. Schrauf würdigte im Einzelnen detailliert die besonderen Verdienste, die sich die vier Schützenmeister in ihrer jeweils mehr als 20-jährigen Funktion erworben haben. „Alle vier haben außerordentliche Leistungen für das Schützenwesen im Schützengau Cham erbracht“, sagte Schrauf. OSB-Vizepräsident Franz Irrgang sowie Platzer überreichten Urkunde sowie Ehrenzeichen.

 

Richard Müller (Reichsburgschützen Siechen/Altenstadt) war von 1995 bis 2013 insgesamt 18 Jahre lang Schützenmeister und vorher elf Jahre als Gerätewart und Schießleiter tätig. Seit 2005 fungiert er in der Vorstandschaft des Schützengaus Cham als Kleinkaliber-Spartenleiter.

 

Manfred Seidl (Fröhliche Schützengesellschaft Bergschütz Kolmberg) fungierte von 1983 bis 1985 beziehungsweise von 1998 bis heute als Schützenmeister, war dazwischen von 1985 bis 1998 im Vereinsausschuss tätig und 1989 Festleiter.

 

Günther Stebe (Haidbachschützen Janahof) übt seit 1994 bis heute, also inzwischen 20 Jahre, das Amt des Schützenmeisters aus und war vorher zwei Jahre lang stellvertretender Schützenmeister.

 

Klemens Steinkirchner (Wildschützen Trebersdorf) steht von 1999 an bis heute als Schützenmeister an der Spitze seines Vereins, war vorher bereits sieben Jahre lang Stellvertreter. Von 2002 bis 2008 brachte sich Klemens Steinkirchner außerdem als Gau-Kassenprüfer ein.

 

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenverein Janahof